räuspern


räuspern
räuspern Vsw std. (15. Jh.), spmhd. riuspern, rūspern Stammwort. Weiterbildung zu mhd. riuspen, ndd. rūspen "aufstoßen, rülpsen", ahd. girūspen "sich sträuben". Das Wort bedeutet eigentlich "scharren, kratzen" ("die Kehle freikratzen"). Vielleicht läßt sich it. ruspare "scharren" vergleichen, das auf l. rūspārī "suchen" (eigentlich "durchwühlen") zurückgeht. deutsch d.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.